Das sind die 20 wichtigsten Werkzeuge des Barkeepers!

Bist du schon mal an der Bar gesessen und hast dir die Gerätschaften des Barkeepers angesehen? Neben dem schnellen hantieren mit dem Shaker, kann einen auch die Barausstattung an der eigenen Karriere als Barmann zweifeln lassen.

Dabei ist die meiste Barausstattung gar nicht notwendig. Wir haben uns die Ausstattung des Barkeepers einmal genauer angesehen und diese in einem kompakten Artikel zusammengefasst. In den folgenden Zeilen erfährst du, welche Geräte dem Barmann zur Verfügung stehen und ob du diese auch benötigst.

Die Geräte sind übrigens NICHT nach Wichtigkeit sortiert. Je nach Cocktail ist die Notwendigkeit dieser Werkzeuge eine andere.

1. Das Barglas

Bei diesem Gefäß handelt es sich um ein dickwandiges Glas mit einem Schnabel. Mit einem solchen Mixglas oder auch Rührglas werden meist Before- und After- Dinner Drinks gemixt. Niemals werden damit Säfte oder trübe Zutaten gemischt.

Dieses Gefäß ist nicht notwendig und kann auch durch ein normales Glas oder einen Becher ersetzt werden.

2. Der Barlöffel

Dieses Zubehör gehört eigentlich zum Barglas und dient zum verrühren der Zutaten im Behälter. Der Löffel ist meist zirka 25 Zentimeter lang. Mit dem Löffel können auch Liköre oder Sirupe gemessen werden. Das Löffelvolumen ist genormt. Ist in einem Rezept die Maßeinheit mit „1 Barlöffel“ angegeben, entspricht das der Menge von 0,5 Zentilitern.

Dieses Zubehör ist auch nicht notwendig und kann auch durch einen Eislöffel ersetzt werden.

3. Das Barmesser

Dieses Werkzeug dient zum Schneiden der Früchte. Es handelt sich dabei um ein einfaches Sägemesser. Besser bekannt als „Tomatenmesser“.

Ein Tomatenmesser sollte eigentlich in jedem Haushalt vorhanden sein.

4. Das Barsieb

Im englischsprachigen Raum wird dieses Sieb auch Strainer genannt. Das Sieb verwendet man, um die Eiswürfel im Shaker zurückzuhalten.

Bei einem einfachen Metallshaker ist dieses Sieb bereits in Kopfteil integriert und muss nicht extra gekauft werden.

5. Blender

Wie in der Küche beim Handmixer sind die Quirler des Blenders nach unten gerichtet. Dabei wird von unten ein Metallbehälter an den Mixer geschraubt. Das Gerät dient zum Vermischen von Zutaten wie Sahne.

Statt des Blenders kann man auch einen klassischen Elektromixer verwenden.

6. Diverse Flaschenverschlüsse

Flaschenverschlüsse (wie z.B. für Champagner) sind notwendig, damit die angebrochenen Flaschen auch noch am nächsten Tag verwendet werden können.

Für den Einstieg als Hobbymischer ist das keinesfalls erforderlich.

7. Cocktailspieße

Diese Spieße dienen zum Aufspießen von Cocktailkirschen oder Oliven. Diese sind meist aus Holz oder Kunststoff.

Je nach eigenen Wünschen notwendig. Wenn du deine Cocktails damit ausstatten möchtest, solltest du dir welche kaufen.

8. Der Elektromixer

Getränke mit Sahne, Früchten oder anderen schwerer mischbaren Zutaten werden mit dem Elektromixer zubereitet. Mit diesem Gerät kannst du auch eine größere Menge anderer Cocktails mischen (anstatt mit dem Shaker). Wie bei den Zubereitungsarten bereits erwähnt, solltest du die Zutaten nicht zu lange mischen.

Für das Mixen deiner ersten Cocktails ist das Gerät nur notwendig, wenn du z.B. einen Swimming Pool mischen möchtest.

9. Eiskübel

Meist ist der Behälter aus Glas, Kunststoff oder Metall und dient zur Aufbewahrung der Eiswürfel.

Für deine Anfänge reicht in der Regel ein Plastikgeschirr aus der Küche.

10. Eiszange oder Eisschaufel

Um die Eiswürfel in den Shaker oder das Cocktailglas einfach zu befördern, ist so ein Zubehör ganz sinnvoll. Man sollte die Eiswürfel nicht mit der Hand angreifen, da diese einem leicht aus der Hand rutschen. Manche Gäste mögen das Anfassen außerdem nicht.

11. Korkenzieher

Auch einen Korkenzieher sollte man stets parat haben und ist eigentlich in jedem Haushalt vorhanden.

12. Holzstößel

Dieses Werkzeug dient zum Zerdrücken von Limette oder Minze im Glas. Es kann auch aus Metall sein.

Dieser ist für deine Anfänge nicht notwendig.

13. Messbehälter

Der Messbehälter ist entweder aus Metall oder aus Glas und hat meist entweder eine Skala oder ein genormtes Volumen. Je nach Seite des Behälters passen dann 2-cl,  4-cl oder auch mehr rein.

Hier kannst du übrigens auch ein Schnapsglas verwenden. Dieses sollte aber eine entsprechende Eichung haben. Wir würden dir hier aber einen Messbehälter empfehlen.

14. Reibebrett

Dieses Brett dient zum Reiben von harten Nüssen wie z.B. Muskatnuss. Ideal wäre auch eine Muskatreibe mit eigenem Hohlraum für die Muskatnuss.

Sollte in jedem Haushalt vorhanden sein.

15. Schneidbrett

Dieses sollte man in jeder guten Küche finden und dient nur als Unterlage zum Schneiden der Früchte.

16. Der Shaker

Er zählt zum Herzstück jeder Cocktailbar und es gibt verschiedene Modelle davon. Wir haben für den Schüttelbecher eine eigene Seite erstellt, diese findest du hier.

Durch richtiges Schütteln werden alle Zutaten gut vermischt und der Cocktail nimmt die Kälte der Eiswürfel schnell an.

Auf den Shaker solltest du nicht verzichten, deshalb empfehlen wir dir einen zu kaufen.

17. Der Spiralschäler

Dient zum Schälen von dünnen Schalen einer Orange oder Zitrone.

Für den Anfang nicht notwendig, ist aber meist bei einem Cocktail-Set vorhanden.

18. Stirrer

Dient zum Umrühren von Longdrinks und ist ein einfacher langer Kunststoffstab.

Ist für den Anfang ebenfalls nicht notwendig.

19. Das Teesieb

Das Teesieb ist etwas feiner als das normale Barsieb und hält auch kleine Fruchtstücke beim Abgießen zurück.

Falls du kein Teesieb im Haushalt hast, ist es auch nicht notwendig.

20. Strohhalme

Selbsterklärend und sollten in möglichst vielen Farben und Längen vorhanden sein.

Für den Anfang sollte aber eine Packung ausreichen.

Fazit

Du hast nun 20 Barausstattungsartikel eines Barkeepers kennengelernt.

Für deinen Start in das Cocktailmischen solltest du also einen Shaker, einen Barmesser und eventuell einen Elektromixer kaufen.

Die restlichen Produkte solltest du bereits in deinem Haushalt vorfinden.

 

cocktailwelt.net

Auf cocktailwelt.net findest du alles rund um das Thema Cocktail. Vom Getränke mischen bis zur Bar haben wir für dich alles aufbereitet.

Kommentar schreiben

Hier klicken für einen Kommentar

Achtung: Alkohol

Alkohol ist kein Spaß. Gehe daher verantwortungsbewusst damit um.

Bitte beachte die Altersgrenze für den Konsum von Alkohol in deinem Land!

Cocktail-Rezepte

Zufällige Cocktail-Rezepte

Über den Autor

cocktailwelt.net

Auf cocktailwelt.net findest du alles rund um das Thema Cocktail. Vom Getränke mischen bis zur Bar haben wir für dich alles aufbereitet.

Folge uns!

Wenn dir unsere Webseite gefällt, würden wir uns freuen wenn du uns in den sozialen Netzwerken abonnierst.